#

Windows Datei Explorer: Programm in Kontextmenü einfügen , Windows Registry

Aufgabe:
wie fügt man an den Windows Dateiexplorer ein Programm ins Kontextmenü ein,
damit beim Klicken der rechten Maustaste auf einen Order ein zusätzliches Programm zum Ausführen erscheint

hier in der Ansicht:
wenn man auf den Ordner mit der rechten Maustaste klickt, dann steht als zusätzliche Auswahl der Punkt: Test und Test2


Betrifft: Windows 10, Windows 7, Server, Registry, Dateiexplorer, Shell, Verzeichnisse, Kontextmenü


In Windows 10 gibt man in das Suchfeld: regedit ein und wählt dann den Angezeigten Punkt: regedit mit Befehl ausführen


Dann in Registrierungs-Editor bis zum folgenden Pfad öffnen:

Computer->HKEY_CLASSES_ROT->Folder->Shell
 


Unter shell fügt man nun mit Neu einen neuen Schlüssel ein


In das Textfeld beim Ordner-Symbol schreibt man dann den Text rein, welcher als Titel-Bezeichnung als Zusatz im Windows-Explorer Kontextmenü erscheinen soll


Dann fügt man in die Titel-Zeile einen neuen Unter-Schlüssel ein.


Als ersten Unterschlüssel fügt man dann einen Titel: command ein


Command-Zeichenfolge
Die Zeichenfolge unter command öffnet man mit Doppelklick auf die String-Zeile
Und trägt dann in den Wert das Programm ein, welches dadurch geöffnet werden soll
Wert: notepad.exe
Bei Programmen, welche einen Startparameter mit übernehmen sollen, kann man %1 anfügen als Startargument
Also Wert: notepad.exe %1


Im Windows Datei Explorer
Wenn man jetzt im Datei Explorer auf einen Ordner (Folder) klickt mit der rechten Maustaste, dann findet man im Kontext-Menü
Den neuen Punkt zum Ausführen als Text-Zeile


Ausführen Kontext
Beim Klick auf den neuen Menüpunkt wird der command ausgeführt, den wir in die Registry als String eingefügt haben.
urch das Kontext-Menü wurde dann die Anwendung: notepad.exe gestartet

 
als Tutorial
 
Mobile

.

0123movie.net