#

 

Fehler tritt auf:

Beim Erstellen einer Asp.Net MVC Core Anwendung

Unter IIS 10, Windows Server 2016 (Stand 2018)

 

 

Behebung: Schritt 1

Man muss in der cmd-Console des Servers folgenden Befehl eingeben, um die handlers freizuschalten

---

C:\Windows\system32>%windir%\system32\inetsrv\appcmd.exe unlock config -section:system.webServer/handlers

Die Sperre für den Abschnitt "system.webServer/handlers" im Konfigurationspfad "MACHINE/WEBROOT/APPHOST" wurde aufgehoben.

 

Danach kommt der Fehler:

 

HTTP-Fehler 500.19 - Internal Server Error

Auf die angeforderte Seite kann nicht zugegriffen werden, da die zugehörigen Konfigurationsdaten für die Seite ungültig sind.

Detaillierte Fehlerinformationen:

Modul   IIS Web Core

Benachrichtigung   BeginRequest

Handler   Noch unbestimmt

Fehlercode   0x80070021

Konfigurationsfehler

   Dieser Konfigurationsabschnitt kann in diesem Pfad nicht verwendet werden. Dies ist der Fall, wenn der Abschnitt auf übergeordneter Ebene gesperrt ist. Die Sperrung erfolgt standardmäßig (overrideModeDefault="Deny") oder wird explizit mit einem location-Tag mit overrideMode="Deny" oder der Legacyeinstellung allowOverride="false" festgelegt.

Konfigurationsdatei

   \\?\C:\_Daten\_web\Readdy\web.config

 

Anmeldemethode    Noch unbestimmt

Benutzeranmeldung    Noch unbestimmt

 

Konfigurationsquelle:

<modules runAllManagedModulesForAllRequests="true" />

 

 

 

Webconfig

In der Web.config muss bei asp.mvc Anwendungen mit dem Betrieb unter einem vollwertigen IIS die Zeile

runAllManagedModulesForAllRequests

stehen, damit nicht Standarddokumente wie default.aspx oder iistart.htm gesucht werden, sondern über die asp-Modules die Pfade eingestellt werden

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>

 

<configuration>

  <system.webServer>

   

    <modules runAllManagedModulesForAllRequests="true" />

   

    <security>

      <requestFiltering>

        <!-- Limit Upload to 700MB  -->

        <requestLimits maxAllowedContentLength="1000000000" />

      </requestFiltering>

    </security>

        <directoryBrowse enabled="false" />

  </system.webServer>

    <system.web>

        <identity impersonate="true" />

    </system.web>

</configuration>

 

Mobile

.