Net Framework, Office 365, C#, WPF, ASP.Net, Visual Studio, Programmiersprachen PC, C# Programmieren, vba, SQL Server, free source code snippets Antivirus free
#

Mailenable: Einstellen, welche IP-Adressen dürfen Emails senden
 
 
Wo stellt man bei Mailenable ein, welche IP Adressen Emails senden dürfen?
 
Unter dem Mailserver: Mailenable kann man einstellen, welcher IP Adress-kreis Emails senden kann.
Dadurch wird verhindet, dass jeder Emails über open relays versenden kann.
 
Einstellungen:
Hierzu öffnet man unter dem Webserver
Mailenable Management Console
Dann auf Servers->localhost->Services->POP
Unter Access Control kann man dann alle sperren, mit Denied access
Und nur diejenigen freigeben, die in dem Feld: Except those listet below

 
Dabei kann man komplette Adresskreise freigeben wie 212.*.*.* oder andere.
Gilt für das Versenden über POP
 
 
Das bedeutet, dass nur bestimmte IP Adressen senden können.
 
Hierzu eine Ablaufskizze:
Ein Homeoffice frägt mit Microsoft Outlook die Emails unter dem Hoster ab.
Das gleiche gilt auch für das Senden, sofern die Einstellungen über pop. Gehen.
Eine Einstellung über smpt mit ssl wird empfohlen, damit die Email-Passwort zugriffskombination während der Anfrage nicht vom Telekom-Dienstleister oder Dritten ausgelesen wird.

 

Mobile
»
Email Fehler: said: 503 This mail server requires authentication when attempting to send to a non-local e-mail address
»
A: Host found but no data record of requested type
»
Email Fehler: 550 Requested action not taken: mailbox unavailable or not local
»
Mailenable: Email-Aliase einstellen und Domain angeben
»
Mailenable: Einstellen, welche IP-Adressen dürfen Emails senden
»
Mailenable: Error: Could not reverse lookup in DNS, error 9003. Warning: No Ptr Record found For Domai
»
Outlook Mailenable: -ERR Your IP Address is denied access
»
MailEnable: Err your IP Address is denied Access
»
Mailserver, MailEnable: Unterschied zwischen Connector und Service
»
T-Online Emails: Fehlermeldung 554 IP=xxx A problem occurred

.

Jobs, Projekte, Angebote für Freiberufler, Selbstständig an Raimund.Popp@Microsoft-Programmierer.de