#

Fritzbox, Wlan: Filme im Wlan am Fernseher oder PC anschauen
 
Wie kann man im Heimnetzwerk Filme von einer Festplatte oder einem USB Stick anschauen?
Wenn man zu Hause mehrere Filme hat, die man zum Beispiel auf einem Fernseher anschauen möchte, dann kann man entweder
mehrere CD, DVDs verwenden und über einen DVD Player anschauen oder die Filme jeweils auf einen USB Stick speichern und dann in der Rückseite einstecken und anschauen.
Eine gute Alternative ist auch, wenn Sie den Film auf einen Streaming Speicher im Wlan Netzwerk ablegen.
Dann können Sie zum Beispiel im Samsung TV einfach auf Source Src und den Film hierüber anschauen.
 
Die Fritzbox hat an der Seite einen USB Port für einen USB Stick, damit größere Speichermengen freigegeben werden können für das Wlan oder Lan Home-Network
Ohne Zusätzlichen USB Stick stehen fast 600 MB zur Verfügung.
Dieser Speicher auf der Fritzbox kann als Fritz!NAS freigegeben werden, welcher auf den Fernsehgeräten angezeigt werden kann.

 
Filme hochladen im Wlan:
Filme in das Fritz Nas Speicher hochladen
Hochladen auf den USB Stick in der Fritzbox macht man über den Browser

 
 
Man findet die Fritzbox NAS Speicher indem man im Browser Fritz.box/NAS eingibt

 
 
Anschauen der Filme im TV:


Im Samsung Fernseher drückt man auf der Fernbedienung auf Source
Und wählt die Quelle mit dem Fritzbox Symbol

 
Dann auf Videos ( die Fritzbox zeigt dann nur verfügbare Video und Film-Formate)

 
Im Fernsehgerät findet man den Fritzbox.NAS Speicher unter
Filme->Ordner->Storage-00

 
Dann den Film auswählen und anschauen über die mittlere Fernbedienungstaste.
Der Film wird dann gestreamt, sofern der Fernseher das Format abspielen kann.
Alte Fernsehgeräte zeigen einen Fehler, wenn sie zum Beispiel das mkv Format nicht auflösen können.
Aber im allgemeinen können aktuelle Samsung und andere Fernseh-Modelle Filme dann direkt anzeigen.
Mobile

.