#
Einige Abfragen kann man gar nicht direkt in einer SQL Abfrage direkt ermitteln, deshalb gibt es sogenannte Unterabfragen.
Diese gelten für Microsoft Access sowie in Microsoft SQL Server.

Mit Unterabfragen prüft man, ob ein Datensatz in einer anderen Datenmenge vorkommt, oder man kann einen Wert wie zum Beispiel einen Vergleichspreis aus einer anderen Tabelle oder Abfrage ermitteln.
Bei einer Prüfung auf ein Vorkommen oder nicht vorkommen in einer anderen Datenmenge
kann man die Unterabfrage wie hier gezeigt als zusätzliches Feld mit Kriterium <>0 einstellen


Oder hier in SQL


Als Beispiel SQL-Text wird hier in einer Produktmenge geprüft, ob ein Artikel dort vorkommt oder nicht

SELECT tblHaupt.IDProject_Response, tblHaupt.IDSupplement, tblHaupt.IDHaupt, tblHaupt.MengeSupplement, tblHaupt.MengeHaupt
FROM qryForm_Enable_Korr_Supplements_1a_get_Supp_ohne_Haupt AS tblHaupt
WHERE

EXISTS
(
SELECT tbl_Projects_Responses_Products.IDProduct
FROM tbl_Projects_Responses_Products INNER JOIN tbl_BASE_Products_Sup
ON tbl_Projects_Responses_Products.IDProduct = tbl_BASE_Products_Sup.IDProduct
WHERE tbl_Projects_Responses_Products.Menge_Response>0 AND tbl_BASE_Products_Sup.IDSupplement=tblHaupt.IDSupplement<>False
);



Diese Abfrage kann in MS Access wie eine normale Datenabfrage ausgeführt und angezeigt werden




Als Unterabfragen können angewendet werden
IN ( SELECT…)
EXISTS ( SELECT…)

Oder um einen Wert zu holen
( SELECT TOP 1 Feld FROM….) AS Wert_ extern
Mobile

.

0123movie.net