Net Framework, Office 365, C#, WPF, ASP.Net, Visual Studio, Programmiersprachen PC, C# Programmieren, vba, SQL Server, free source code snippets Antivirus free
#

 

 

Wenn man eine lokale Datenbank in WPF für die Anwendung verwendet, dann kann man diese schwer mit dem SQLExplorer öffnen.

 

Einfache Lösung zum Testen der Daten:

Die Datenbank zur Laufzeit befindet sich unter dem Verzeichnis /bin/Debug oder /bin/Debug/Data

Wenn man die .mdf Datei in Visual Studio doppelklickt wird diese automatisch im Server Explorer sichtbar

 

Nach dem Doppelklick muss man nur auf die Datenbank->Tables->Show data und danach werden die Daten der Tabelle angezeigt

Die lokale Datenbank für WPF wird zu einer WPF Anwendung erstellt unter Add New Item->Data->Service Based Database

Diese Lösung entspricht einer einfach SQL Server Datenbank mit der Endung .mdf und der log-File .ldf.

Man muss die Datenbank nicht manuell im SQL Server Management Studio zum Server hinzufügen, sondern die localDB wird automatisch mit der Anwendung über den sqlexpress gestartet.

Mobile
»
WPF: Daten in einem DataGrid anzeigen
»
Wie kann man die localDB Datenbank in einer WPF oder Winforms Anwendung testen?
»
Best Praxis: Eine Datenbank ohne bestehende Connection in WPF mit Entity EF einbinden
»
Entity Framework zu WPF hinzufügen und Daten verändern
»
WPF: Service-Based Datenbank erstellen

.

Jobs, Projekte, Angebote für Freiberufler, Selbstständig an Raimund.Popp@Microsoft-Programmierer.de