Projekt-Anfragen: Tel: 07022/9319004 info@CodeDocu.de Software Entwicklung in C# WPF Asp.Net Core Vba Excel Word SQL-Server EF Linq, UWP Net
#

Wie teilt man Google eine Adressänderung einer Domain mit?
 
Wenn man eine Domain umbenennen möchte ohne bei Google das Ranking und den Suchindex zu verlieren, dann muss man den Domainumzug bei Google anmelden.
Hierzu muss man auf Google Webmaster tools gehen, die neue und alte Domain dort registrieren. Dann muss man in der alten Domain mit einer 301 HTTP Umleitung erweitern, sodass alle Webseiten der alten Domain mitsamt allen Unterseiten und Query-Parametern direkt auf den neuen Domain landet.
 
Vorgehen bei Google Webmaster-Tools:
 
Google Webmaster Tools:
 
In Google Webmaster Tools anmelden unter: https://www.google.com/webmasters/tools/home?hl=de
 
Man wählt zunächst die Domain aus, welche man umziehen möchte.

 
Unter Domain->Konfiguration findet man dann den Punkt: Adressänderung

 
 
Google Webmaster ->Adressänderung
  1. Wählen Sie die neue Webseite in der Liste aus
     
  2. Vergewissern Sie sich, dass 301 Weiterleitungen einwandfrei funktionieren

301 sind dauerhafte Weiterleitungen zu einer neuen Website. In PHP mit Apache Webservern können diese mit einer .htaccess Datei eingestellt werden.
Unter IIS auf Windows Servern mit ASP.net müssen die 301 Umleitungen permanent eingestellt werden unter den Sites des IIS-Managers.
Für Unterwebseiten und Detailseiten die mit Querystring Parametern weitergeleitet werden sollten, muss die Umleitung beim http Umleitungseintrag mit den Erweiterungen http://neueDomain.com$V$Q eingetragen werden.

 
2) Prüfen der 301 Weiterleitung
Sobald die 301 Weiterleitungen auf der alten Domain eingerichtet ist, kann man im Webmaster Tool den Punkt 2: Bestätigen der 301-Weiterleitung prüfen lassen.

 
 
Punkt 3: Alte Domain bestätigen.
Zum weiteren Fortführen muss man nochmals die alte Domain bestätigen.
Ich weiß ja nicht wie Google das gemeint hat, aber man muss die 301 Webumleitung kurz ausschalten zwischen Punkt 2 und 3,
dann die Bestätigung ausführen indem man auf die Google Bestätigungsdatei auf dem root-Verzeichnis der Domain zugreift und anschliessend die 301 Umleitung wieder einschalten.
Hintergrund: wenn die 301 Umleitung eingerichtet ist, dann kommt man ja nicht mehr auf die alte Domain

 
 
Google Domain bestätigen:
Damit man die Domain bestätigen kann, muss man erst von Google eine html Datei herunterladen,
und diese dann in das root-verzeichnis der domain legen.

 
Anschliessend die Betätigungsdatei in das root-Verzeichnis der Website laden

 
 
Sobald die Bestätigung durch ist und ebenfalls die 301 http Umleitung wieder eingeschaltet ist, kann an die Adressänderungsanfrage senden

 
 
Mobile
»
ASP.Net: Konzept zum Aufbau einer benutzerfreundlichen URL
»
Google: Userfriendly Sprechende URLs
»
Adressänderung bei Google mitteilen
»
Google: Webseite als Webmaster eintragen

.

Jobs, Projekte, Angebote für Freiberufler, Selbstständig an Info@CodeDocu.de